Startseite
  Archiv
  Meine Fritten ^^
  Wayne interessierts?
  noch so'n doofer Fragebogen (long version)
  Freunde
  Terrorschweine ;-)
  Mein Ein und Alles
  Erklärung
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Reilemausi
   ElaDrucie
   dat klüngel



http://myblog.de/saphir

Gratis bloggen bei
myblog.de





*röchel*

*hust*

*Defibrillator ansetz*

*zzz*

*zzz*

*zzzzzzzzz*

 

*Luft hol*

HAAAAAAAAAAAAAAAALLLLLLLLLLLLLLLLOOOOOOOOOOOO!!!!

Unglaublich, niemand hätte das gedacht, selbst ich nicht, aber wie sagt man so schön? Totgeglaubte leben länger

Trotzdem herzlichen Dank für die ganzen Beileidbekundungen, Karten, Kränze, etc. Ich werde sie trocknen und aufheben, sollte ich dann wirklich mal ins Gras beißen können die wiederverwertet werden, DAS nenn ich mal ökonomisch

 

Joa... Fodddoooos, können im allseitsbeliebten Studivz eingesehen werden, für den Blog sind sie zu groß und ich bin zu doof (habe keinen Nerv) sie zu verkleinern

Und eigentlich gibt es sooooo viel Neues auch nicht zu berichten *denk* obschon ich zugeben muss, das ich das Meiste sehr wahrscheinlich verdrängt habe ^^

Also wo fange ich an?

B.A. Prüfung... GRAUSAMES Theater - 1. Akt

Themenzuteilung: 1. Urbanisierung

                          2. Geschichte der Zukunft

 

0.o

 

????????????????????????????

 

??????!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Kagge

 

-.-

 

2. Akt Literatursuche

 ...............................................................

......................................................???????????

-.-

 

3. Akt: Zugang finden

.

.

.

????

.

.

.

HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ?????????? Wat is dat denn fürn Scheiß??

 

4. Akt: Scheiß auswendig lernen:

 

Protagonist denkt sich verschiedene Möglichkeiten aus um sich das Leben zu nehmen....

Protagonist denkt sich verschiedene Möglichkeiten aus die Uni zu sprengen...

Protagonist denkt sich verschiedene Möglichkeiten aus die GANZE WELT zu sprengen...

Protagonist gibt nach reiflicher Überlegung der Umsetzungsmöglichkeiten seine Pläne auf und hämmert sich den ganzen Scheiß zum auswendig lernen in den Schädel...

 

5. Akt: Die Prüfung:

 

Protagonist denkt nochmals intensiv über die ersten 3 Punkte des 4. Aktes nach...

Protagonist bricht beinahe in Tränen aus als sich immer noch keine Umsetzungsmöglichkeiten bieten...

Protagonist stellt sich dem unvermeidbaren...

Protagonist bekommt von der Sekräterin ein Bonbon geschenkt, weil sie so scheiße aussieht, mit den aufmunternden Worten: "Sie werden dase schone sjaffen...."

Protagonist sieht vor ihrem inneren Auge das Leben eines Brückenpenners vor sich vorüber ziehen...

Prof kommt heraus, freundlich, gibt Protagonist die Hand und fühlt gleich den Puls "Hmmm.---- könnte besser sein"

Protagonist überlegt diverse Möglichkeiten Prof zu beseitigen und lutscht weiter an ihrem Bonbon (war übrigens ganz ausgezeichnet ^^)

 

Prüfungsbeginn:

äääääääääääääääääääääääääääähhhhhhhhhhhhhhmmmmmmmm

ooooooooooooooooohhhhhhhhhhhhhhhhh schhhhhhhhhhhh...

hmmmmmmmmmmmmmmmmm....

"Wie sieht es eigentlich aus wenn sie so durch Slums gehen?"

- "Wie jetzt? Hier in Bochum??"

"Waren sie noch nie in Slums??!"

- "Öhöhöhööööm... in Bochum?? ^^"

"Ja, die ziehen sich WIE SO EIN GESCHWÜÜÜÜÜÜÜR DURCH DIE STADT!!!"

- "aha..."

"Steht die Festungsmauer in Frankklreich noch?!

- "Tja, öhm... keine Ahnung... schätze die wird schwer abzubauen gewesen zu sein??"

"NEIN! Sie steht nicht mehr, WAREN SIE DENN NOCH NIE IN FRANKREICH??!"

- "neeeeeiheeeeein... nicht so wööööööööörklich... "

 

6. Akt:

Protagonist kann sich nicht entscheiden ob er hysterisch lachen, oder mit einem debilen Grinsen den Raum verlassen soll, geht aber mit traumwandlerischer Sicherheit nach Unten und rekapituliert nochmal alle möglichen Ausweichpunkte aus den Akten  4 und 5, mit besonderem Augenmerk auf Akt 5

 

So... die Prüfung muss der Protagonist nun irgendwann wiederholen

Das Gute, die 2. Prüfung schloss der Protagonist dann immerhin gut ab ^^

 

 

Ansonsten:

Anna hat einen super tollen, intelligenten (was besonders peinlich war nachdem ich durchgefallen bin), neuen Freund, schwebt auf Wolke 7, ist vollends begeistert und verlüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüübt und zwar auf ganz schreckliche Weise... immer gut drauf...

 

Kennt ihr das?

 

Eigentlich möchte man solchen Leuten alle Nase lang in die Fresse schlagen.... diese Verliebten heititei und schalalala und haste nicht gesehen? Unsereins erstickt zumeist an seinem eigenen Erbrochenen wenn er solche Leute sieht....

 

und nun hats mich erwischt...

 

diese unsägliche Krankheit, Todfeind der Realität ICH HABE GEKOCHT!!!!!!!!!!!!!!

 

So, nun ist es raus.... jaaaaaaaa, ICH HABE GEKOCHT!

Ich habe mich hingestellt und gekocht....

 

ICH KANN GAR NICHT KOCHEN VERDAMMT!

 

ich MAG nichtmal kochen, wozu gibt es Fertiggerichte und Nudeln??

 

Kann mir das mal Jemand sagen?

 

Ich kaufe zum FRÜHSTÜCK EIN UUUUHUUUUUND DAS SCHLIMMSTE::::

ICH HABE OBST IM HAUS!!!!!!!!!!!!!!!!

und zwar ohne Schokoladenüberzug -.-

 

Das KANN nur eine Kranklheit sein....

Ich bin schizo.... nicht mehr Herr meiner Sinne, nicht mehr in der Lage jemanden voller Verachtung anzusehen sondern mit einem Glänzen in den Augen, was schon zu mancherlei Missverständnissen bezüglich Drogenkonsums, etc. führte...

*flüster* aber es ist schööööön ^^*

wenn auch irgendwie... komisch halt....

 

Naja... also das waren 2 kürzere Ausschnitte, ich verspreche meinen Blog ein wenig mehr zu pflegen und mich in den nächsten Wochen ein wenig aufmerksamer mit Berichten zu geben

 

BIBA ihr Süßen!

6.7.07 21:42


soooo

nach langer langer Abstinenz schaffe ich mal wieder mich hierherzusetzen und Neues zu berichten... Mal Erfreulicheres mal weniger erfreulicheres...

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaalso 1. ich bin krank, mich hats voll erwischt, aber so richtig und das kann ich grade mal so gaaaaaaaaaar nicht gebrauchen (ok, wer kann das schon, aber es gibt immerhin passendere und unpassendere Momente und diesmal ist es verdammt unpassend!).

Schreibe nächste Woche sechs Klausuren und durch erfolgreiche Extraktion meines Großhirns durch die Nase und Verlust meiner Lunge durch anhaltendes Husten sieht es verdammt schlecht aus... allerdings hat dieser gehirnlose Zustand auch seine Vorteile... ich mache mir nichts mehr draus, dass es

2. mit meinem Freund nicht geklappt hat... nach mehreren wiederholten Versuchen die Beziehung wieder in Gang zu bringen gab es gestern das endgültige Aus, nunja, andere Mütter haben auch schöne Söhne und ich werde als erstes mal meinen Mutterpflichten nachkommen, denn da wären

3. meine neuen Mitbewohner, die am 9.2. bei mir einziehen und die ich letzte Woche schonmal kennenlernen durfte und ich hab mich direkt verliebt, extra Seite wird noch angelegt.

 

Mein Dad ist mittlerweile wieder wohlauf, naja, zumindest teilweise, meine Schweine sind immer noch unheilbar ineinander verschossen und mein Kühlschrank ist leer.

Doch zum Glück habe ich eine liebevoll treusorgende Nachbarin, die immer kommt, mich versorgt und mir Essen bringt, DANKE MANU!!! (auch wenn sie immer mit Mundschutz kommt, was sich jetzt nicht unbedingt auf die Qualität meiner Wohnung bezieht, sondern eher auf den leichten Pesthauch der mich grade so schmeichelnd umweht....)

dafür versorge ich auch immer prima ihre Katze ^^

 

So ihr Süßen, das war eine mehr oder weniger kurze Mitteilung meinerseits, denke, dass ich in den Ferien wieder sehr aktiv werde, doch vorerst konzentriere ich die Reste meines Kleinhirns auf die anstehenden Klausuren, Hab Euch lieb!

 

31.1.07 22:03


Kurznachricht an alle weil ich mal wieder nicht zu erreichen sein werde, Vater ist ins KH gekommen, Trombhose oder so :/ jedenfalls werde ich die nächste Zeit bei meiner Mum in Ddorf sein und bin also erstmal nur über Handy zu erreichen....

 

jaja frohes neues ^^

5.1.07 13:19


Frohes Neues!

wünsche ich Euch allen....

 

für die die sich gewundert haben, nein, ich war Weihnachten nicht besoffen und bin dann umgekippt, obwohl das nicht zu verachten gewesen wäre....

Weihnachten habe ich gemütlich/stressig im Rahmen meiner Familie verbracht, mit Liederlies singen und allem drum und dran... war ganz schön, hab ENDLICH meine neue Digicam (5MP) ich arbeite mich zur Spiegelreflex vor

 

Danach war ich in Nürnberg am Grab, deswegen habt ihr auch nichts mehr von mir vernommen, da hatte ich nämlich nur eingeschränkt Inet und ehrlich gesagt auch kein Bock das zu nutzen, war mit innerer Ruhe finden und auftanken beschäftigt... komisch wie sehr man ein kleines Stückchen Erde lieben kann, aber ich kann stundenlang auf dem Friedhof hocken ohne dass es mir langweilig wird, ich habe immer viel zu erzählen und er kann ja nicht mehr weg ^^

Macht auch nichts, dass die Leute komisch gucken... der Abschied ist natürlich immer schwer... manchmal wünschte ich ich könnte da wohnen und habe oft das dringende Bedürfnis mich einfach daneben zu legen und einzuschlafen... nicht falsches denken, einfach nur schlafen... das andere kommt immer nur zu Hause

Naja... *seuftz* einerseits tut es immer so gut und ich freue mich immer auf die Augenblicke und andererseits tut es auch immer wieder weh... haja... wie es halt immer is...

Dann komm ich wieder... Vater im Krankenhaus und ich merke, das Jahr 2007 beginnt genau so beschissen wie die letzten 3 Jahre, aber gut, einige Lichtblicke bleiben ja immer, also nur Mut, frisch ans Werk, tief durchatmen und REIN in die Scheiße und mit beiden Händen voll zulangen!

Ohne Mist würde man die schönen Momente gar nicht mehr zu schätzen wissen, nicht wahr?

 

Also, ein FROHES NEUES JAHR! Voller Spannung, Freude und Glück! Und zwar mehr als Scheiße

4.1.07 06:24


Wie Weihnachten 2005 im Internet gezeigt hat, heißt Weihnachten nicht mehr Weihnachten, sondern X-mas, also muss der Weihnachtsmann entsprechend auch ab jetzt X-man heißen!

Da X-mas 2006 quasi schon vor der Tür steht, ist es seit Oktober höchste Zeit, mit dem Weihnachts-roll-out zu starten und die Christmas-Mailing-Aktion just in time vorzubereiten.

Hinweis:

Die Kick-Off-Veranstaltung (früher 1. Advent) für die diesjährige SANCROS (Santa Claus Road Show) findet bereits am 3. Dezember 2006 statt.

Daher wurde das offizielle come-together des Organizing Commitees unter Vorsitz des CIO (Christmas Illumination Officer) abgehalten. Erstmals haben wir ein Projekt-Status-Meeting vorgeschaltet, bei dem eine in Workshops entwickelte to-do-Liste und einheitliche Job Descriptions erstellt wurden.

Dadurch sollen klare Verantwortungsbereiche, eine powervolle Performance des Kundenevents und optimierte Geschenk-Allocations geschaffen werden, was wiederum den Service-Level erhöht und außerdem hilft, X-mas als Brandname global zu implementieren.

Dieses Meeting diente zugleich dazu, mit dem Co-Head des Global Christmas Markets (früher Knecht Ruprecht) die Ablauforganisation abzustimmen, die Geschenk-Distribution an die zuständigen private-Schenking-Center sicherzustellen und die Zielgruppen klar zu definieren. Erstmals sollen auch sog. Geschenk-Units über das Internet angeboten werden.

Die Service Provider (Engel, Elfen und Rentiere) wurden bereits via conference call virtuell informiert und die core-competence vergeben. Ein Bündel von Incentives und ein separates Team-Building-Event an geeigneter location sollen den Motivationslevel erhöhen und gleichzeitig helfen, eine einheitliche corporate culture samt identity zu entwickeln.

Der Vorschlag, jedem Engel einen coach zur Seite zu stellen, wurde aus Budgetgründen zunächst gecancelled. Stattdessen wurde auf einer zusätzlichen Client Management Conference beschlossen, in einem testmarket als Pilotprojekt eine Hotline für kurzfristige Weihnachtswünsche einzurichten, um den added value für die Beschenkten zu erhöhen. Durch ein ausgeklügeltes Management Information System (MIST) ist auch benchmark-orientiertes Controlling für jedes private-Schenking-Center möglich.

Nachdem ein neues Literaturkonzept und das layout-Format von externen Consultants (Osterhasen Associates) definiert wurde, konnte auch schon das diesjährige Goldene Buch (Golden Book Release 2006.1) erstellt werden. Es erscheint als Flyer, ergänzt um ein Leaflet und einen Newsletter für das laufende updating. Hochauflagige lowcost-giveaways dienen zudem als teaser und flankierende Marketingmaßnahmen. Ferner wurde durch intensives brainstorming ein Konsens über das Mission Statement gefunden.

Es lautet: "Let's keep the candles burning" und ersetzt das bisherige "Frohe Weihnachten".

X-man hatte zwar anfangs Bedenken angesichts des corporate redesigns. Er akzeptierte aber letztlich den progressiven Consulting-Ansatz, auch im Hinblick auf das Sharholder-value, und würdigte das know-how seiner Investor-Relation-Manager,.

Also dann: Merry X-mas!
22.12.06 11:47


I wish you a merry christmas, I wish you a merry christmas and a happy new year!

Sooooo meine lieben Lieblingsleute, ich wünsche Euch allen ein frohes Fest, lasst Euch reich beschenken (aber hebt die Kassenbons gut auf ) und wenn nicht, schlagt die Leute die nicht an Euch gedacht haben (außer mich, ich bin immer unschuldig!), aber wir wissen ja, an Weihnachten gehts nicht um Geschenke, sondern um das Fest der LIEBE und FREUNDSCHAFT *hust* naja... zumindest noch so ein bisschen ^^

Ansonsten noch ein frohes neues Jahr! In dem Euch alles glücken möge was ihr anstrebt und noch viel mehr

Ich werde dieses Silvester auch wieder richtig feiern, verbrachte ich es ja letztes Jahr in einer Alkoholentzugsanstalt, jedoch ausnahmsweise nicht meinerseits, sondern wegen diverser Probleme meines Ex... Leute ich hätte da sowas von reich werden können!! 5 Euro der Feigling! Das ärgert mich immer noch am meisten... vielleicht beim nächsten hoffnungslosen Fall den ich mir angele

Lasst Euch nicht stressen und rutscht gut rein, vor allem schwungvoll und stockbesoffen, denn so will es das Gesetz

 

*Bussi und knuddel Euch alle*

LG die weche Anna

22.12.06 11:40


Sööööö,

 

isch heb dann ma die gestrige Silberhochzeit + Geburtstag meiner Tante gut hinter mich gebracht (nebst Bauchschmerzen von dem ganzen guten Essen )

 

(Nun hock ich hier bei meinen Eltern und hab nichts weiter zu tun, als weiterhin den Kühlschrank zu plündern und sie in jeglicher Art auszurauben ^^)

 

Ne, war eigentlich ganz schön gestern, meine Cousins + Cousine + Freundin, also die Freundin eines meiner Cousins und ich haben die ersten Stunden befürchtet (Nachdem wir den Altersdurchschnitt von ca. 70-90 Jahren kräftig angehoben hatten), dass wir:

 

a) an tödlicher Langeweile krepieren,

 

b) einem nicht aufzuhaltenden senilen Wahnsinn verfallen,

 

c) (und die humanste Art) irgendwann durchdrehen und uns selbst und alle anderen von ihrem Leiden erlösen...

 

Nein nein, nicht falsch verstehen, wir mögen unsere Verwandtschaft und wir hoffen auch, dass sie uns noch lange erhalten bleibt, aber der Geruch der Verwesung gestern war dann doch etwas zu heftig für unsere armen Seelen...

 

Man kennt das ja... "Und? Wie gehts Dir?" - "Joa, man lebt....(fragt sich nur noch wie lange)" O-Ton meines Cousins, der sich letzteres grade noch verkneifen konnte ^^

 

Wie dem auch sei.... meine Tante hatte auch einen "coolen(!!!)" DJ, der hieß Willi... muss ich noch was sagen?

 

DJ Willi ohja... man war DER cool! Für meine nächste Party will ich den auch unbedingt... DANN weiß man was Folter ist... Nicht dass die es im Mittelalter nicht schon drauf gehabt hätten, und die heutigen Hip Hop-wir sind-coole-Gangstarapper-Assis geben ja schon ihr Bestes um uns zu quälen (wobei der körperliche Schmerz mit Sicherheit durchaus zu bevorzugen wäre...), aber darüber kann ich nur noch lachen, JAHAAAA! DENN ICH KENNE IHREN MEISTER!!! UND ICH HABE ÜBERLEBT!!! wenn auch geistig nicht ganz unversehrt, aber das dürfte nicht mehr sonderlich auffallen...

 

ICH HABE 6 STUNDEN AM STÜCK CAPRI FISCHER ERTRAGEN! NIMM DAS SADDAM!!! Wat willse? Auspeitschen? Nägel/Zähne ziehen? Blenden? Mir eine glühende Eisenstange in den Arsch schieben??  MIT FREUDEN! SEI WILLKOMMEN!

 

In der Hölle wartet nicht Satan auf Dich, nein es ist DJ WILLI!

 

Das Schlimmste war, dass die Bedienung auch noch so beschissen war.... deshalb habe ich klugerweise auch immer direkt 2 Whiskeys für mich geordert... allerdings fiel mindestens einer davon immer einem meiner Cousins zum Opfer... aber ihnen sei verziehen, ich hätte nicht anders gehandelt...

 

Ein weiterer Nebeneffekt der unsagbar schlechten Bedienung war, dass man einfach nicht besoffen werden konnte, weil es einfach zu lange dauerte... Immerhin reichte es nch dazu mit meiner Cousine und meinem Cousin eine 1A Saturday Night-Fever Präsentation zu starten, wenn auch zu völlig unbekannten Hymnen der grauen grauen Vorzeit... (sollte es Foddos davon geben, lade ich sie hoch und dann seht erstmal wie RICHTIGE OPFER aussehen...)

 

Aber hey, das war ja nicht alles Man sagt ja immer "die Hoffnung stirbgt als Letztes" und das stimmt... nachdem ich mich also von dem anfänglich schrecklichen Schock und der Geruchsbelästigung von Omas gutem Blümchenparfum (von ca 50 Omas) erholt hatte, tappte ich mutig zum Pult vom Super DJ und siehe da, er hatte noch 2 CD Boxen... Beim Anblick der CDs ging bei mir schon die Sonne auf, immerhin war der Mann schon einigermaßen in der Moderne angelangt, ich also voller Hoffnung durchwühlt, aber nix gefunden und DANN DANN kam Willi auf mich zu, sofort setzte bei mir der Fluchtinstinkt ein, hatte ich doch durchwühlenderweise seine Platten schändlich geschmäht und sagte zu mir: "Ich hab zwar nicht so viel englischsprachiges, aber guck ma hia" und holte einen Rohling hervor...

 

Der schönste Anblick des Abends, wie glitzernde Sterne die sich in Diamanten spiegeln ruhte diese mondsilberne Scheibe in dieser faltigen und mir in diesem Moment doch so lieben Hand... (ich sollte Romane schreiben ^^)

 

Vom Fleck weg wollte ich ihn bitten mich zu seinem angetrauten Eheweib zu nehmen, da sah ich die Inhaltsangabe....

 

WOLFGANG PETRY!!

 

...

 

......

 

..........

 

SAUBÄÄÄÄR!!!!!!!!!!!

 

Und ab gings, über dicke Titten hin zur Hölle!

 

Jaha, wer ein guter Düsseldorfer ist, der weiß Wolfgang Petry zu schätzen und erinnert sich glücksselig an viele tolle Karnevalstage (oder auch nicht) *g*

 

Damit war es jedenfalls um ein gutes Stück erträglicher geworden und die sieben Höllenkreise Dantes, wenn auch bei uns neu definert, rückten ein wenig in weitere Entfernung...

 

Meine Cousine fing irgendwann unerklärlicherweise an zu lachen, auf die Frage hin warum das so sei war die schlichte Antwort "weil ich mir selbst so leid tu", ich glaube das war nach Willis drittem Witz: "Auf der Fahrt hier her saß ich mit einem Mann im Abteil, der klatschte die ganze Zeit in die Hände... Nach einer Weile fragte ich ihn warum er das täte, er antwortete er sei so vergesslich und müsste sich erinnern in Klatschhausen auszusteigen... Da war ich aber froh dass er nicht in Pforzheim wohnte"...

 

Na? Fands wer lustig?

 

Eben wir auch nicht, aber auf meine Frage hin was der Unterschied zwischen Jesus und Casanova sei (- der Gesichtsausdruck beim nageln) wäre ich fast von der ganzen kirchgängerischen Meute gekreuzigt worden, also hab ich lieber wieder tief in meinem Whiskey geschaut und einfach ma schön Fresse gehalten...

 

Legt Euch niemals mit Omas an!

 

So ûnd da mich das Grauen grade erneut einholt unterbreche ich hier meinen Schriftsatz und gedenke ihn, vielleicht später, mit einer illustrierten Fassung fortzuführen

 

Also machts jut... und guckt unters Bett... denn Willi, kommt bei Nacht!

 

(Nightmare on Elmstreet ist nen Witz, glaubts, oder sterbt! Auch egal, abgetriebene Kinder werden unter "entfernte Verwandte" gebucht )

 

 

17.12.06 12:09


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung